33 Lounge Ecksofa Garten

33 Lounge Ecksofa Garten

lounge ecksofa garten

Moebel.de - Die Kategorie des Monats Ein August mit Rekord-Temperaturen liegt hinter uns. Die 30-Grad-Marke wurde deutschlandweit regelmäßig geknackt und der Corona-bedingte Urlaub im eigenen Garten konnte mit den "normalen" Sommerurlauben locker mithalten. So ist auch im August die Nachfrage auf moebel.de rund um gemütliche Garten-Loungemöbel nach wie vor hoch. Zwar sanken im Top-10-Ranking die Loungemöbel auf Platz 7 – doch besonders im Vorjahresvergleich ist zu erkennen, dass die Nutzer den trendigen Outdoor-Möbeln mehr Aufmerksamkeit schenken. Neben ausladenden Liegen und Sesseln schafften es in den letzten Wochen sogar die Gartenmöbel (Platz 10) noch einmal unter die Top-10, bevor sie sich in den saisonal typischen Winterschlaf verabschieden. Den ersten Platz im moebel.de Ranking behalten die Sofas. Von der allgemeinen Sofa-Kategorie (Platz 1), über Ecksofas (Platz 5) bis zu Ecksofas mit Schlaffunktion (Platz 9) – die Polstermöbel bleiben beliebt und werden von den Nutzern regelmäßig gesucht. Oft verwendete Filter in den Sofa-Kategorien waren „Echtleder“, „Grau“ und natürlich „Sale“. Die User scheinen ihren Fokus auf klassische Modelle zu richten, die sich einfach in die Einrichtung integrieren lassen und lange im Trend bleiben. Ergänzend zu den Couches ist auch der Couchtisch auf seinen gewohnten dritten Platz zurück. Im Vergleich zum Jahr 2019 hat der Couchtisch sogar die Wohnwände vom Treppchen gestoßen und überzeugt heute in den beliebten Filtern „weiß“, „rund“ und „modern“. Im Bereich der Großmöbel finden sich weiterhin die Wohnwände (Platz 8) und Kleiderschränke (Platz 6) in den meist besuchten Kategorien. Dies ist wenig überraschend, sodass im Jahres-, als auch Monatsvergleich, kaum Schwankungen zu erkennen sind. Die Überraschungskategorie im Juli, die Massivholzbetten, konnten ihre Position hingegen sogar weiter ausbauen und steigen von Platz 8 auf Platz 4. Ein Interesse an nachhaltigen und hochwertigen Betten scheint sich demnach zu verstärken. Generell rückt das Thema Betten weiter in den Fokus der User, da auch die allgemeine Betten-Kategorie den zweiten Platz der Top-10 erreicht. Der direkte Draht zu moebel.de: Wenn Sie mehr Zahlen, Daten und Fakten zur Nachfrage in Kategorien benötigen oder Interesse an einer Partnerschaft als Online-Händler, Multi-Channel-Händler, stationärer Händler oder Hersteller/Marken haben, schreiben Sie eine Mail an partner(at)moebel.de oder rufen Sie die Nummer an +49 (0)40 210 910 710. Weitere Informationen finden Sie auf moebel.media. Hört mal, wie wir hämmern! Baumärkte erzielen Rekordumsätze – warum gerade jetzt? Corona hat uns wieder in die eigenen vier Wände gedrängt. Und da gibt es offenbar viel zu tun: Die Menschen stürmen Baumärkte und Möbelläden. Auch, weil Gestalten uns ein gutes Gefühl gibt. Während der Coronakrise entdecken viele die Freude am Heimwerken neu Getty Garten- und Baucenter waren nach dem Lockdown die ersten, die ihre Tore wieder öffnen durften. Der Andrang war gross: In verschiedenen Teilen der Schweiz bildeten sich Hunderte Meter lange Schlangen, die Leute kauften Erde, Holzplatten, Kräuter, Pools. Nun, im August, zeigt eine erste Umfrage bei Schweizer Garten- und Bauanbietern: Der Ansturm schlägt sich auch in den Zahlen nieder. Bei Do it und Garden ist man sogar besser unterwegs als im Vorjahr und stellt insbesondere bei Gartenartikeln einen «Nachholbedarf» der Leute fest. Statt für Ferien würden die Leute ihr Geld nun für Investitionen in Haus und Garten ausgeben. Das deutsche Unternehmen Hornbach, das auch Märkte in der Schweiz unterhält, erwartet beim Konzernumsatz ein Plus zwischen 5 und 15 Prozent und korrigierte jüngst seine Prognosen für die verbleibenden Monate. Und Jumbo stellt fest: Der anhaltende Nachholbedarf auch nach dem Lockdown sei «erstaunlich». Der Online-Handel boomt Neben Grills, Pools, Gartenmöbeln, Klimageräten und Velos laufen bei Jumbo auch klassische Do-it-yourself-Waren überdurchschnittlich. Sprich: Bauholz, Wandfarbe und Gartenbau-Artikel. Genauso frohlocken die Möbelhändler: Pfister schreibt von einer «erfreulichen Entwicklung», will allerdings keine Zahlen nennen. Besonderen Zuwachs verzeichne man in den Bereichen Gartenmöbel und Büromöbel, bei Ikea laufen die Bereiche Homeoffice, Küche und Schreibutensilien für Kinder besonders stark. Unverändert gut laufen auch die Bereiche Schlafzimmer und Sofa. Neben dem physischen Absatzhoch verweisen alle Unternehmen auf teils starken Onlinehandelzuwachs. So informiert Ikea, dieser habe sich während des Lockdowns verdoppelt – ein Ziel, das man sich beim schwedischen Möbelhaus eigentlich für die nächsten drei Jahre gesteckt hatte. Die Zahlen betreffen nicht nur die Schweiz. Von Deutschland bis Amerika verzeichnen Baucenter und Unternehmen, die mit Einrichtung zu tun haben, steigende Umsätze. Fürchten wir den Kontrollverlust? Deutsche Essayisten spekulieren mit einer tiefsitzenden Angst vor Kontrollverlust. Und damit, dass der Mensch in unsicheren Zeiten wie den aktuellen sein Schicksal wieder vermehrt selbst in die Hand nimmt. Wenn die Welt auseinanderfällt, dann hämmere ich mir in der Küche immerhin ein neues Regal. Psychologen sprechen vom übermässigen Konsum als Bewältigungsstrategie gegen die tiefsitzende Angst vor der unsichtbaren Bedrohung, Soziologen sprechen von einem Backlash, einer Rückbesinnung auf die guten, alten Zeiten, in denen die Familie noch etwas galt – und dass wir uns jetzt in dieser schnelllebigen, unsicheren, globalisierten Welt zurückziehen wollen in eine Scheinrealität von Entschleunigung, Nachhaltigkeit und Kleinräumigkeit. Rückbesinnung auf «gute, alte Zeit» «Diesen Gegentrend zur Digitalisierung und Globalisierung, sich wieder vermehrt in die eigenen vier Wände zurückzuziehen, beobachten wir schon länger», sagt Katja Rost, Soziologieprofessorin an der Universität Zürich. «Corona hat dieses Bedürfnis nur noch weiter verstärkt.» Durch die Rückbesinnung auf «gute, alte Zeiten», die sich auch im Backen von Brot, Apfelkuchen oder in der Nachbarschaftlichkeit zeigte, konnten wir die moderne Erlebnisgesellschaft, die uns beständig ablenkt und beschleunigt, kurz abbremsen. «Corona hat hierfür die Gelegenheitsstrukturen geliefert. Wir haben uns sozusagen fast gezwungenermassen zurückbesonnen, weil wir die eigenen vier Wände gar nicht mehr verlassen konnten», sagt Rost. Wir werkeln und gärtnern, weil wir uns schlicht mehr zu Hause aufhalten. Und uns damit schneller klar wird: Um Gottes Willen, wie sieht es denn hier eigentlich aus! Deshalb sind unter anderem Bürostühle gefragt und neue Kücheneinrichtungen. Weil wir plötzlich empfänglicher sind für die Mängel, die uns jeden Tag umgeben. Durch diesen Prozess erfährt der private Bereich eine Aufwertung. Man schätzt ihn wieder mehr, will ihn gestalten, sieht auch das Positive an ihm. Heimwerken befriedigt uns psychologisch Fängt man dann an, rumzubohren und umzugraben, spürt man auch schnell mal: Handwerken macht zufrieden. Weil es das Wirksamkeitsmotiv bedient, wie es die Motivationspsychologie nennt. Der Mensch will wirken, er will erschaffen. Das ist ein ursprüngliches, menschliches Bedürfnis. Sind wir weniger unterwegs, können wir keine Präsentationen halten oder in der Bar unsere Witze reissen, fehlt plötzlich etwas. «Der Lockdown hat den Fokus ins Innere, ins Häusliche verlagert», sagt Motivationspsychologin Veronika Brandstätter von der Universität Zürich. «Und auch hier wollen wir erleben, dass wir etwas erschaffen können. Nicht, um darin perfekt zu sein. Aber wir merken bei Dingen, mit denen wir uns aus Zeitmangel sonst nicht beschäftigen: Ich kann das ja auch! Das motiviert», sagt die Expertin. Etwas zu bauen, zu basteln oder umzugestalten macht nicht nur die eigenen vier Wände wertvoller, sondern befriedigt uns auch psychologisch. Wintergarten einrichten: 17 grandiose Ideen Der Wintergarten ist ein absoluter Wohlfühlraum, zumindest wenn man es richtig anstellt. Wir verraten euch die besten Tipps und Ideen zum Wintergarten einrichten. Niemand braucht einen Wintergarten, aber es ist schon ziemlich schön einen zu haben. Das Problem ist: Viele Menschen wissen nicht, was genau sie mit dem Wintergarten anfangen sollen. Sie haben vielleicht nur einen Kaltwintergarten und glauben deshalb, das Zeitfenster, in dem sie den Wintergarten nutzen können, wäre nur auf den Frühling und Herbst beschränkt, wenn es weder zu warm noch zu kalt ist. Dabei gibt es für jede Wintergartenart einen schönen Verwendungszweck. Wir verraten euch die besten Ideen und Tipps, um euren Wintergarten einzurichten. Kaltwintergarten oder Wohnwintergarten? Bevor man sich an die Einrichtung des Wintergartens macht, muss man sich erst einmal darüber im Klaren sein, um was für einen Wintergarten es eigentlich geht. Logischerweise kann ein Kaltwintergarten nicht so eingerichtet werden wie ein Wohnwintergarten. Der Kaltwintergarten ist nicht isoliert und unbeheizt. Diese Art Wintergärten sind zwar günstiger im Bau, sie können jedoch nicht ganzjährig als Wohnraum genutzt werden. Im Winter kühlt der Wintergarten stark ab und wird nur noch gelegentlich zur Überwinterung von Pflanzen genutzt. Dabei kann sich auch Kondeswasser und sogar Schimmel bilden, wenn nicht ordentlich gelüftet wird. Polstermöbel sollte man daher nicht in einem Kaltwintergarten unterbringen. Der Wohnwintergarten ist beheizt und gut isoliert. Das macht ihn teurer in der Anschaffung und Nutzung, aber dafür ist er auch im Winter nutzbar und kann auch kuschelig eingerichtet werden. Im Sommer heizen sich beide Varianten stark auf. Eine gute Durchlüftung und Sonnenschutz sind daher extrem wichtig. Die Lage des Wintergartens Abgesehen von der Art des Wintergartens ist natürlich auch die Lage entscheidend für die Einrichtung. Ein Wintergarten, der auf der Südseite gelegen ist, heizt sich durch die Sonne nicht nur im Sommer stark auf. Seinen Fitnessbereich möchte man dort dann vielleicht nicht einrichten, wogegen ein Fitnessraum in einem auf der Nordseite gelegenen Wintergarten kein Problem ist. Prüft also gut, um welche Himmelsrichtung es in eurem Wintergarten geht und richtet ihn dann entsprechend den natürlichen Gegegebenheiten ein. Wichtig: Sorgt für Sonnenschutz Egal ob Kalt- oder Wohnwintergarten – durch all das Glas kann es sich im Wintergarten schon mal wie im Gewächshaus anfühlen. Es ist also wichtig, dass ausreichend gelüftet wird und eine Möglichkeit für Sonnenschutz besteht. Viele Wintergärten haben Markisen, die automatisch bei Sonne ausfahren. Dennoch solltet ihr in eure Einrichtung Jalousien oder Vorhänge mit einkalkulieren. Auch Schnapprollos auf der Fenster-Innenseite können bereits helfen. Ihr werdet später froh sein um eine Möglichkeit, die Temperatur im Wintergarten etwas zu kontrollieren. Lesetipp: 14 einfache Terrassen-Ideen mit Sofort-Effekt! Ideen zum Wintergarten Einrichten: 1# Ein gemütliches Kaminzimmer Wer einen Kaltwintergarten hat, muss nicht zwingend auf den Wintergarten als zusätzlichen Wohnraum verzichten. Ihr könnt ihn mit einem Kamin oder Ofen auch nachrüsten. So könnt ihr den Wintergarten dann trotzdem als zweites Wohnzimmer gemütlich einrichten und im Winter einfach mit dem Ofen oder Kamin beheizen. Ideen zum Wintergarten Einrichten: 2# Eine grüne Oase Der Wintergarten ist auch der perfekte Ort, um seinen Pflanzen ein neues Zuhause zu bieten. Springt auf den Urban Jungle Trend auf und dekoriert den Raum mit ganz vielen Pflanzen. Auch schön: Im Wintergarten finden auch besonders große Pflanzen ihren Platz, weil die Deckenhöhe meistens höher ist als in einem normalen Raum. Im Winter könnt ihr den Wintergarten außerdem auch nutzen, um Pflanzen von draußen zu überwintern. Ein weiterer Goodie: Pflanzen, die besonders viel Sonne brauchen und bei uns deshalb normalerweise nicht gut gedeihen, können im Wintergarten sehr gut gehalten werden. Ein Wintergarten lässt daher das Gärtnerherz höher schlagen. Im Video: 6 fatale Fehler bei der Pflanzenpflege Dein Browser kann dieses Video nicht abspielen. Video von Aischa ButtIdeen zum Wintergarten Einrichten: 3# Ein zweites Wohnzimmer Eigentlich kann man zu Hause nie genug Räume, Ecken oder Nischen haben, in denen man es sich gemütlich machen kann. So können sich die einzelnen Familienmitglieder auch mal aus dem Weg gehen, oder mehrere Familienmitglieder können gleichzeitig Besuch empfangen. In jedem Fall bietet sich ein Wohnwintergarten auch als zweites Wohnzimmer an. Stattet den Wintergarten mit einem Sofa, kuscheligen Sesseln, einem Teppich und einem Beistelltisch aus und schon habt ihr einen schönen Ort kreiert, an dem man zusammen sitzen, spielen und sich wohlfühlen kann. Ideen zum Wintergarten Einrichten: 4# Ein zweites Esszimmer Der Wintergarten bietet sich auch wunderbar als zweites Esszimmer an. Dann könnt ihr ihn auch nutzen, um Gäste dort zu empfangen, um an dem Tisch zu arbeiten oder auch als zentralen Punkt im Familienalltag, an dem gemeinsam gegessen und Hausaufgaben gemacht wird. Das Beste daran ist jedoch, dass ihr sowohl einen Wohn- als auch einen Kaltwintergarten mit einem großen Tisch und Stühlen ausstatten könnt. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann für einen Kaltwintergarten auch Terrassenmöbel verwenden. Ideen zum Wintergarten Einrichten: 5# Ein Lesezimmer Ein Wohnwintergarten kann das perfekte Lesezimmer sein. Füllt den Wintergarten dafür einfach mit Büchern und Sesseln, in die man sich hineinkuscheln kann. So kann man maximale Sonnenstunden auch im Winter beim gemütlichen Lesen und Kakao trinken genießen. Ideen zum Wintergarten Einrichten: 6# Ein Homeoffice Wenn es eine Sache gibt, die beim produktiven Arbeiten hilft, dann ist es Licht. Im Wintergarten lässt es sich hervorragend arbeiten. Warum also nicht den Wintergarten zum Homeoffice umfunktionieren? Gerade bei kleinen Wintergärten bietet sich das an. Lies auch: Kleine Räume größer wirken lassen: 16 Tricks, mit denen es klappt Ideen zum Wintergarten Einrichten: 7# Übergang zur Terrasse Es gibt auch Wintergärten, die gar keine eigenständigen Räume sind, sondern die einen Übergang zur Terrasse darstellen. Meistens werden sie nachträglich auf die Terrasse aufgesetzt und haben Schiebetüren aus Glas. So können die Wände des Wintergartens im Sommer beiseite geschoben werden, sodass sich der Wintergarten in eine überdachte Terrasse verwandelt. Solche Wintergärten richtet ihr am besten so ein, wie ihr auch eine Terrasse einrichten würdet. Das Wichtigste ist hier also, dass Möbel und Deko ein Stück weit wetterfest sind. Gartenmöbel sind hier zur Einrichtung also die beste Variante, diese können jedoch ganzjährig im Wintergarten bleiben, auch wenn sie aus Holz sind. Ideen zum Wintergarten Einrichten: 8# Kronleuchter Wintergärten bestehen meist aus Glas in Kunststofffassungen – nicht gerade ein Design-Highlight. Manchmal ist der Kunststfoff nicht weiß. Das war es dann aber auch an Besonderheiten. Deshalb kann es sich doppelt und dreifach lohnen, in der Einrichtung ein wenig Extravaganz zu beweisen. Wie wäre es mit einem feudalen Kronleuchter für den Wintergarten? Das ist genau die Art Hingucker, die den ganzen Raum aufwerten kann. Ideen zum Wintergarten Einrichten: 9# Rattanmöbel Rattan hat ein sehr altbackenes Image, aber zu unrecht! Selbst Vintage-Rattanmöbel können extrem gut im Raumdesign aussehen. Achtet einfach auf einen Materialmix. Kombiniert Rattanstühle zum Beispiel mit einem Glastisch, einem Kronleuchter und großen Hingucker-Pflanzen. Lesetipp: Urban Jungle Wohntrend: Pflanzen-Tipps für jedes Zimmer Ideen zum Wintergarten Einrichten: 10# Dunkle Wände Meistens sind die Kunststoffelemente im Wintergarten weiß, aber das müssen sie nicht sein. Wer den Wintergarten baut, kann sich auch über Alternativen erkundigen. Wer mit dem bereits Vorhandenen arbeiten muss, kann jedoch auch auf Statementwände setzen. Streicht eine Wand in einer dunklen Farbe. Das setzt einen schönen Kontrast. Dunkle Möbel komplettieren den Look. Aber Achtung: Dunkler Boden und dunkle Wände sind zu viel des Guten. Wer zum Beispiel einen dunklen Teppichboden im Wintergarten hat, sollte auf dunkle Statementwände verzichten. Ideen zum Wintergarten Einrichten: 12# Lichterketten Wintergärten bestehen vor allem aus viel Glas. Mit das Beste an Glas ist, dass es reflektiert. Der Wintergarten ist daher der perfekte Ort für Lichterketten. Selbst eine Lichterkette kann zum Lichtermeer werden, wenn sie sich an mehreren Oberflächen reflektiert. Im Dunkeln wird der Wintergarten so richtig zauberhaft. Tipp: Verfrachtet den Weihnachtsbaum in diesem Jahr doch mal in den Wintergarten. Dort kommt die hübsche Weihnachtsdeko besonders gut zur Geltung und der Baum bleibt länger frisch, wenn der Wintergarten nachts abkühlt. Lesetipp: Raumluft verbessern: 7 Tipps, damit es zu Hause immer gut riecht Ideen zum Wintergarten Einrichten: 13# Fitnessraum Der Wintergarten kann sich auch hervorragend als Fitnessraum eignen. Ihr könnt einige Sportgeräte, Matten, Hanteln und einen Gymnastikball ohne Probleme darin unterbringen. Das Schöne daran ist, dass ihr so Sport wie im Freien machen könnt und das zu jeder Jahreszeit. Ihr solltet allerdings beachten, dass es im Wintergarten ziemlich heiß werden kann. Ideen zum Wintergarten Einrichten: 14# Inklusive Pool In der Luxusvariante kann der Wintergarten sogar zum Indoor-Schwimmbad umfunktioniert werden. Ein derartiger Umbau sollte jedoch Profis überlassen werden. In Wintergarten ist die richtige Belüftung sowieso bereits ein wichtiges Thema. Wird der Wintergarten um ein Schwimmbad ergänzt, rückt das Ganze noch mehr in den Fokus. Zudem muss das Becken in der Regel zusätzlich isoliert werden, um einem Wärmeverlust entgegenzuwirken. Ideen zum Wintergarten Einrichten: 15# Mit Whirlpool Ihr müsst den Wintergarten jedoch nicht gleich zum Hallenbad umfunktionieren, damit ihr ein luxuriöses Gefühl bekommt. Auch ein Whirlpool kann perfekt im Wintergarten untergebracht werden. Transportierbare Modelle bekommt man sogar schon für unter 500 Euro. So könnt ihr den Wintergarten für verhältnismäßig wenig Geld zum Spa umfunktionieren. Ideen zum Wintergarten Einrichten: 16# Ein Ruheraum Der Wintergarten muss nicht gleich ein Spa sein, damit er zum Ort der Entspannung wird. Stellt ein paar Liegen oder Loungesessel auf und richtet sie mit dem Blick nach draußen in die Natur aus. So könnt ihr den Wintergarten zum Ruheraum umfunktionieren, in dem ihr einfach mal die Seele baumeln lassen könnt. Ein bisschen vergleichbar mit den Ruheräumen, die ihr auch im Spa findet. Lesetipp: Fenster streifenfrei putzen: Die besten Tipps und Hausmittel Ideen zum Wintergarten Einrichten: 17# Ein Hobbyraum Meistens ist ein Wintergarten zusätzlicher Platz, den man nicht unbedingt braucht. Wenn ihr also auf der regulären Wohnfläche bereits alles untergebracht habt, was ihr braucht, könnt ihr den Wintergarten für schöne Extras nutzen, die ihr vorher nicht hattet. Ein Hobbyraum ist zum Beispiel eine schöne Idee für den Wintergarten. Verwandelt den Wintergarten in ein Atelier, einen Pflanzenraum, ein Musikzimmer, ein Bastelzimmer – tobt euch aus. Was auch immer euch gefällt, ist möglich. Das Einzige, worauf ihr achten solltet: Es wird im Sommer sehr warm im Wintergarten. Der Wintergarten ist also nicht der beste Ort für wärmeempfindliche Materialien. Wenn euer Hobby Malen mit Wachsmalstiften ist, ist der Wintergarten kein guter Hobbyraum..


Douglasie Lounge Ecksofa Aachen von lounge ecksofa garten, lounge sofa garten polyrattan, lounge sofa garten wasserdicht, lounge ecksofa garten,

garten lounge sofa holz, lounge sofa garten grau, lounge mobel garten ecksofa, lounge gartenmobel sofa, gartenmobel lounge sofa rattan, lounge ecksofa garten grau, lounge gartenmobel ecksofa, garten lounge ecksofa holz, lounge eckcouch garten,
[gembloong_gallery limit=12 random=false]
ecklounge "marseille" mit sessel hocker und tisch mit 38 inspirierend lounge liege garten neu loungemöbel unsere gartenlounge für terrasse ist garten lounge gartenmöbel ecksofa designer sofa lounge ecke exklusive loungemöbel entdeckt unsere große auswahl auf auch mal füße ausstrecken das ist auf ser ecklounge garten lounge gartenmöbel ecksofa designer sofa lounge ecke für sonnige tage & laue sommernächte gartenmöbel gartenlounge • bilder & ideen • couch moderne loungemöbel aus aluminium
lounge sofa garten polyrattan, lounge sofa garten wasserdicht, lounge ecksofa garten,