9 Wpc Terrassendielen Gunstig Kaufen

9 Wpc Terrassendielen Gunstig Kaufen

wpc terrassendielen gunstig kaufen

Dachau: Stadt will Teil des MD-Geländes kaufen Isaria lehnt die gemeinsame Entwicklung von Gewerbeflächen auf dem MD-Gelände wegen unterschiedlicher Interessen ab. Aber: Die Stadt Dachau will trotzdem mitentscheiden – indem sie die Mayr-Terrassen kauft. Dachau – CSU-Sprecher Florian Schiller nannte es einen klassischen Zielkonflikt, Oberbürgermeister Florian Hartmann sprach von verständlicherweise unterschiedlichen Interessenlagen. Im Ergebnis wird es keine gemeinsame Gewerbeentwicklungsgesellschaft aus Stadt- und Isaria-Vertretern geben, wie es die SPD in einem Antrag im Juni gewünscht hatte. In dieser gemeinsamen Gesellschaft sollte die Stadt die Möglichkeit erhalten, aktiv die künftige Gewerbeansiedlung auf dem Areal mitzugestalten. Doch wie OB Hartmann berichtete, hätte die Isaria als Grundstücksbesitzerin des früheren Papierfabrikgeländes deutlich gemacht, dass sie mit dem Verkauf beziehungsweise der Vermietung der Gewerbeflächen erstens eine sichere Rendite und zweitens einen optimalen Verkaufspreis erzielen will; drittens sollte dies möglichst schnell passieren. Der Stadt dagegen geht es weniger um Schnelligkeit und Rendite, sondern eher darum, dass die Betriebe, die den Zuschlag erhalten, sichere Arbeitsplätze und zuverlässig Gewerbesteuereinnahmen für Dachau bieten. „Da wird eine gemeinsame Strategie schwierig“, fasste Hartmann das Problem der unterschiedlichen Herangehensweisen zusammen. Immerhin: Auch die Isaria „versteht unsere Position“, wie Hartmann betonte, weshalb man eine Lösung fand, die auch die Stadträte im Haupt- und Finanzausschuss am Ende einstimmig befürworteten. Demnach soll die Stadt der Isaria ein für Gewerbe vorgesehenes Teilstück des früheren MD-Geländes abkaufen und einfach selbst, nach ihren Kriterien, vermarkten. Ein passendes Grundstück hat man bereits gefunden: die sogenannten Mayr-Terrassen im Bereich zwischen Erich-Ollenhauer- und Freisinger Straße sowie der Bahnlinie. Kämmerer Thomas Ernst dämpfte aber die Freude über dieses „erfreuliche Ergebnis“ und die „aktive Rolle“ (SPD-Stadträtin Anke Drexler), die die Stadt bei der Verwertung der Gewerbeflächen spielen kann. Denn: Es gebe vor dem Grundstückserwerb noch viele Dinge zu klären. So müssten zum einen die steuerlichen Konsequenzen geprüft werden, wenn die Stadt als Grundstücksverkäufer oder -vermieter auftritt. Dann seien ja auch die Ankaufskonditionen, sprich: der Preis, sowie die Marktsituation für Gewerbeflächen überhaupt, zu bedenken. Schließlich stehen nicht nur im ganzen Münchner Umland, sondern auch in Dachau Gewerbeflächen zum Verkauf, neben den weiteren Isaria-Flächen auf dem MD-Gelände sind dies die Areale südlich der Schleißheimer Straße. Neben der reinen Konkurrenz-Situation brachte Stadtrat Schiller auch den Zeitfaktor ins Spiel: „Der Bauabschnitt mit den Mayr-Terrassen wird ja erst spät entwickelt, es gibt daher einige Gewerbeflächen, die vorher vermarktet werden“. Seine Befürchtung lautete also, „dass die Stadt auf ihren Flächen sitzen bleibt“. Und dann wäre ja auch noch das Wunsch-Gewerbe, das der Stadt vorschwebt: sogenanntes „Light Industrial“, also Leichtindustrie-Betriebe. Während diese Unternehmen erfahrungsgemäß gute Gewerbesteuerzahler sind, ist laut Verwaltung noch nicht klar, ob sie sich mit ihrem Produktions- und Verkehrsimmissionen auch für eine Innenstadtlage wie das frühere MD-Gelände eignen. Zudem würden diese Betriebe für ihre Standortentscheidungen sehr preisbewusst agieren; inwieweit also günstige Stadt-Konditionen mit den Rendite-Ambitionen der Isaria auf dem Rest-Gelände vereinbar wären, bleibt laut Kämmerei „abzuwarten“. Weit weniger einmütig wie bei den Kaufambitionen für die Mayr-Terrassen ist der Stadtrat übrigens beim Thema Wohnungsbau auf dem Papierfabrik-Gelände. Dem Investor, also der Isaria, wurde laut SPD zuletzt nämlich viel zugemutet: Neben den erläuterten Gewerbeentwicklungsplänen für die Mayr-Terrassen war dies auch eine Erhöhung des Stellplatzschlüssels (wir berichteten). Daher, so die SPD, „sehen wir nicht ein, hier Wohnungsbau zu verhindern“. Klar: Am Wohnungsbau verdient die Isaria am meisten Geld; gleichzeitig ist sie aber auch verpflichtet, für Sozialwohnungen sowie Wohnungen im Einheimischenmodell zu sorgen. Die ÜB dagegen findet, dass man das Drängen des Investors auf Baubeginn gerne ignorieren sollte. Klar, Wohnungsbau sei wichtig, „aber muss jede Bebauungsmöglichkeit wirklich bis zum letzten ausgereizt werden“? Genauso wichtig seien Grün, Arbeitsplätze und mehr Abstand im Uferbereich zur Amper. Sozialwohnungen würde die ÜB daher „unterstützen, aber nicht um jeden Preis“..


Jinan Serie braun Alu WPC 90x180cm Sichtschutzelemente von wpc terrassendielen gunstig kaufen, wpc terrassen len bicolor sand, wpc terrassen len bielefeld, wpc terrassen len günstig online kaufen, wpc terrassen len verlegen pdf, wpc terrassen len verlegen video,

wpc terrassen len gunstig kaufen, wpc terrassen len online kaufen, wpc len online bestellen, wpc len gunstig kaufen, wpc terrassen len online shop, wpc terrassen len billig kaufen, wpc len online shop, wpc len billig kaufen, wpc terrassen len gunstig online kaufen, wpc len online kaufen,
[gembloong_gallery limit=12 random=false]
wpc terrasse online bestellen • kobrax line shop terrasse terrassenbelag und terrassen len nach wahl aus terrasse terrassenbelag und terrassen len nach wahl aus aktion wpc terrassen len prime braun gute qualität günstig wpc terrassen len hohlkammer dunkelgrau gerillt genutet 22 x 146 mm wpc terrassen len ca 25m2 wpc terrassen len günstig kaufen und liefern lassen wohndeck wpc terrasse cotto terrasse terrassenbelag und terrassen len nach wahl aus wpc dielen
wpc terrassen len, wpc terrassen len verlegen, wpc terrassen len anthrazit,